Kantersieg der wC-Jugend gegen Mörfelden/ Walldorf

03.12.2018

Ergebnis: Halbzeit 16:9 / Endstand 32:18

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge war die weiblichen C-Jugend im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Mörfelden/Walldorf auf Wiedergutmachung aus. Die Mädels gingen das Spiel von Anfang an hoch konzentriert an und führten schnell mit 4:1 Toren. Durch einige Fehlwürfe aus guten Positionen kam Mörfelden/ Walldorf wieder auf 4:4 Toren heran. Bis zum 6:6 blieb das Spiel nur kurz spannend. Anschließend zog die HSG WBW bis zur Pause auf 16:9 davon.

Mörfelden/ Walldorf hatte ab diesem Zeitpunkt keine Chance mehr. Mit sehenswerten Spielzügen und einem unheimlich starken Zug zum Tor hatten die Mädels den Gegner komplett im Griff. Auch die gute Abwehrleistung, wenig technische Fehler und ein überragend haltende Jana im Tor trugen hierzu bei. Mörfelden/ Walldorf konnte sich in der zweiten Halbzeit nur mit zahlreichen Fouls helfen und wurde mit mehreren Zeitstrafen bestraft. Durch die wohl beste Saisonleistung konnte das Spiel mit 32:18 gewonnen werde. Man merkt den Spielerinnen die Weiterentwicklung deutlich an.

Es spielten: Alena Wiesner und Jana Aichele (Tor), Hanna Raiß (1), Jule Vaupel (4), Yvonne Peranovic (9/3), Siska Schupp (4), Malin Kuchanczyk (3), Lisa Ständner (1), Sita Papperitz (1), Celine Brüsewitz, Anne Matthias, Charlotte Hamm (9)

 

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports Darmstädter Sportstiftung Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Schlappekicker-Preis 2012 DHB Deutscher Handballbund

Sponsoren