Starke Torhüterleistung sichert Auswärtssieg der mE-Jugend

10.12.2018

Mit einer Schrecksekunde kurz vor Anpfiff begann das letzte Spiel der männlichen E-Jugend in der Hinrunde der Saison 2018/2019. Bei der Mannschaftsbesprechung in der Kabine setzte kurzerhand bei Idriss heftiges Nasenbluten ein, und er drohte für die Partie auszufallen. Da Trainer Steffen Körner mit nur 8 Spielern antrat wurde kurzerhand Tobias nachnominiert, welcher eigentlich nur zum Zuschauen und Anfeuern nach Arheilgen gekommen war. Glücklicherweise hatte er seine Hallenschuhe dabei und wurde prompt in ein Trikot gesteckt und noch auf dem Spielbericht nachgetragen.

In den ersten 20 Minuten wird obligatorisch 2 mal 3 gegen 3 gespielt.

Anuk startete zwischen den Pfosten und löste die Aufgabe nahezu perfekt. Selbst hundertprozentige Arheilger Torchancen konnte er vereiteln.

Zwischenzeitlich kehrte auch Idriss aus der Kabine auf die Ersatzbank zurück und wurde kurze Zeit später auch eingewechselt. Eine wichtige Verstärkung, denn er ist seit Mini-Zeiten der Top-Torjäger der HSG.

Wie alle Mannschaftskameraden auch stellte er sich aber in den Dienst der Mannschaft - eine Vorgabe für diese Partie - Wieder mal war dies eines der Erfolgsrezepte.

Toll haben die Jungs auch ihr schnelles Umschaltspiel aufgezogen und meistens  den richtigen Mitspieler im Passspiel gefunden.

Beim 6 gegen 6 zur zweiten Spielhälfte begann Mika im Tor und half die Führung weiter auszubauen. Als stärkster Torschütze musste Aaron später das Spielfeld verlassen und so spielten die HSG-Buben in Unterzahl die Begegnung zu Ende. Selbst mit diesem Handicap gelang es die Führung weiter auszubauen und beim Schlusspfiff waren acht Tore Vorsprung der verdiente Lohn für eine starke Leistung.

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Sterne des Sports Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren