Niederlage der wA-Jugend

04.11.2019

Halbzeit: 17:14; Endstand: 38:32

Im zweiten Spiel der OL ging es gegen die HSG Bensheim/Auerbach, die für die HSG kein unbekannter Gegner sind und man gemeinsam im Finale des Zürich Cups in Wettenberg stand.

Die Bensheimerinnen, die auch in der Bundesliga A-Jugend spielen, konnten mit ihrem kompletten Kader antreten. Es war von Beginn an klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde.  Das Team der HSG WBW startete konzentriert in die erste Halbzeit. Sie hielten dem starken Angriff der Bensheimerinnen entgegen und gestalteten die ersten 20 Minuten ausgeglichen. Danach kamen zu viele Fehler auf und Bensheim nutzte diese konsequent.  Mit einem 17:14 Rückstand ging es in die Halbzeit.

Zu unkonzentriert kam die Mannschaft aus der Kabine und machten es den Spielerinnen aus Bensheim zu leicht. Technische Fehler im Angriff und zu wenig Gegenwehr in der Abwehr ließen Bensheim kontinuierlich davon ziehen.  

Die Mädels in Gelb schafften es nicht den Abstand zu verkürzen und das Spiel ging verdient an Bensheim, die mit dem 38:32 das Spiel für sich entscheiden konnten.

Es spielten: Victoria Manger (Tor), Emily Januschkowetz (2), Lotte Weber (1), Lisa Scholz (4), Julia Röhring, Svenja Platen, Lea Pöschel (1), Lea Trenado Lopez (8), Daniela Susic (5), Naomy Winter (6), Olga Skakuj, Julia Heyd, Nele Beck (4), Konstantina Kasartzoglou (1)

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports DHB Deutscher Handballbund Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Darmstädter Sportstiftung Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren