Trotz schwacher erster Halbzeit - Sieg der wA-Jugend

26.11.2019

Halbzeit: 10:10, Endstand: 28:20

Am 23.11.19 trafen die Mädels der weiblichen A-Jugend auf die JSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt, die bisher noch kein Spiel gewinnen konnten.

Viel zu halbherzig gingen die Mädchen in die Partie und gerieten prompt mit 0:2 in Rückstand. Beim Stande von 5:5 und vielen vergebenen Chancen gab es die erste Auszeit. Die erhoffte Wirkung des Team-Timeouts blieb aus. Weiterhin wirkte das Team zu unkonzentriert im Angriff und in der Abwehr. Die Gäste erzielten immer wieder die Führung und die mangelnde Chancenverwertung der HSG machte es unmöglich das Spiel zu kontrollieren. Nach einer schwachen Halbzeit wurden beim Stande von 10:10 die Seiten gewechselt.

Die Trainer forderten eine deutliche Leistungssteigerung bezüglich des Angriff- und Abwehrverhaltens. In den ersten zehn Minuten verlief das Spiel bis zum 15:15 ausgeglichen. Vielleicht waren es die 2-Minuten Strafen, die das Team endlich wachrüttelten. In Unterzahl stand die Abwehr sicher und mit einem 6:1-Lauf gelang es dem Team sich von den Gästen abzusetzen. Bad Soden zeigte zu wenig Gegenwehr und über die Zwischenstände von 22:16 und 26:17 wurde mit 28:20 das Spiel gewonnen.

Dank einer Leistungssteigerung, einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer guten Svenja im Tor, die weiterhin die verletzte Vicky vertritt, durfte sich das Team über diesen Sieg freuen. Zum Abschluss der Hinrunde geht es am 01.12. ins 200 km entfernte Melsungen gegen die SG Kirchhof, die momentan den 7. Platz in der Oberliga belegen.

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports DHB Deutscher Handballbund Schlappekicker-Preis 2012 Darmstädter Sportstiftung Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011

Sponsoren