Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt für die Herren 1!

01.04.2019

Halbzeit: 13:14; Endstand: 23:25

Samstagabend, 19:30 Uhr, Primetime. Und dann auch noch das Derby gegen die TGB aus dem großen Darmstadt.
Nach dem Sieg gegen den TSV Pfungstadt aus der Vorwoche setzte die 3er-Spielgemeinschaft aus den „kleinen“ Vororten Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden die Woche einige Vorgaben des Trainers gut im Training um und war gewillt, dies nun auch der Konkurrenz zu präsentieren.

Nach einem etwas zerfahrenem Start ins Spiel, bei dem sich beide Mannschaften im Angriff schwertaten, fing sich die HSG besser und setzte sich, auch dank eines überragend agierenden David Pawlus im Tor, Tor um Tor ab. Nach 17 gespielten Minuten stand eine 4:9 Führung auf der Anzeigentafel und die TGB war gezwungen ihr Spiel in einem Time-Out neu einzustellen. Wie so häufig in dieser Runde spielte die HSG ihrem Gegner dann in die Karten und ließ diesen durch technische Fehler und Fehlpässe bis zur Pause auf 13:14 bis zur Pause herankommen.

Sämtlichem Mahnen in der Halbzeit zum Trotz agierte die HSG nun etwas zu statisch und gerade im Angriff wurde ohne Esprit gespielt. Immer wieder wurde die Chance in eins-gegen-eins Situationen gesucht und oftmals dann zu zaghaft abgeschlossen. In dieser Phase stärkte man vor allem Carsten Bruchwalski im Tor der TGB. Die Gastgeber nutzten die Schwächephase der HSG und gingen zwischenzeitlich mit 19:16 in Führung.

Nun war Coach Olaf Kühnel gefragt, während einer Auszeit seine Mannschaft neu zu motivieren. Von der Bank kam nun mehr Unterstützung, jede gute Aktion in der Abwehr wurde gefeiert wie ein Sieg und angetrieben von der guten Stimmung kämpfte sich die HSG zurück ins Spiel. In der 48. Minute konnte der Spielstand bei 20:20 durch Thiemo Schulz egalisiert werden. In der Schlussphase nahm die Härte im Spiel auf beiden Seiten zu und Luca Vatter drehte das Spiel durch zwei 7-Meter-Würfe in Folge zu Gunsten der HSG. Als Leon Marschall in der 59. Minute einen Gegenstoß zum 23:25 vollenden konnte, fiel in der kompletten Mannschaft die Anspannung und mit Standing Ovations wurde der Schlusspfiff erwartet. Nach diesem feierte sich die Mannschaft zurecht für ein spannendes Spiel, ein glückliches Ende und einen großartigen Willen durch das gesamte Spiel. Auch ein großes Dankeschön galt den mitgereisten Fans, welche die HSG das gesamte Spiel über unterstützten.

Am kommenden Sonntag ist die HSG zuhause gegen die HSG Weschnitztal gefordert. Um 14:30 Uhr ist Anpfiff und aufgrund der Tabellensituation kann man hier von einem 4-Punkte-Spiel sprechen. Über Unterstützung von den Rängen würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Für die HSG spielten (und trafen): David Pawlus und Kristian Kubat (im Tor), Thiemo Schulz (7/2), Luca Vatter (6/2), Kevin Gruber (3), Sebastian Bott (3), Leon Marschall (2), Julian Behrens (2), Alexander Claus (1), Simon Lorenz (1), Enrico Pittaro, Ole Brand und Jan Heinrich

<< zurück

Auszeichnungen

Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Sterne des Sports Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Sportkreis Groß-Gerau Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren