Verdienter Sieg der Damen 2 gegen die HSG Langen

04.11.2019

Halbzeit: 13:12, Endstand: 31:26

Am vergangenen Samstag war die HSG Langen zu Gast in der Bräuschter Sporthalle. Die Gäste hatten bis dato noch kein Spiel gewonnen. Folglich war es das klare Ziel, den Gegnerinnen auch heute nicht den ersten Sieg zu ermöglichen.

Die Damen starteten mit einer guten Abwehrleistung in das Spiel und durch schönes Tempospiel in erster und zweiter Welle gelang es sich bis zum Stand von 12:5 Toren abzusetzen. Wer jetzt glaubte, das es ein entspanntes Spiel werden würde, wurde in den folgenden 10 Minuten eines besseren belehrt. Ein völliger Einbruch seitens der HSG Damen erleichterte den Gegenerinnen das Torewerfen. Die HSG Langen konnte zum Halbzeitpfiff auf 13:12 verkürzen.

In der Halbzeitansprache war die Sache eindeutig. So weiter spielen wie in den ersten 20 Minuten und die Gäste nicht ins Spiel kommen lassen. Leider gelang es nicht die Gegnerinnen abzuschütteln, sodass sich in der zweiten Hälfte ein offener Schlagabtausch entwickelte. Konnten die Damen der HSG WBW mal mit drei Toren davonziehen (22:19) konnten die Langener Damen diesen Vorsprung sofort egalisieren.

Angetrieben durch eine starke Laura Dabraio gelang es in den letzten 10 Minuten des Spiels jedoch wieder mehr Druck im Angriff zu entwickeln und einfache Tore zu erzielen. Die Damen 2 ließen in dieser Phase des Spiels keinen Zweifel mehr aufkommen, wer hier heute als Sieger vom Platz gehen wird. So konnte letztlich ein 31:26 Sieg gefeiert werden.

Es spielten: Kira Haschert und Jennifer Hahn (Tor), Louisa Schuck (2), Leonie Kegel (1), Monika Stachowiak (4), Svenja Platen (1), Alessa Zimmer (2), Janina Diefenbach (6/1), Jara Trenado Lopez (3), Olga Skakuj, Nina Klaus (3), Vanessa Avemarie (3), Laura Dabraio (6), Emily Januschkowetz

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sportkreis Groß-Gerau DHB Deutscher Handballbund Darmstädter Sportstiftung Schlappekicker-Preis 2012 Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Sterne des Sports

Sponsoren