Erneute Niederlage und katastrophale Abwehrleistung der Damen 2

17.12.2019

Halbzeit: 14:17, Endstand: 30:34

Am vergangenen Samstag empfingen die Damen 2 die Gegnerinnen des SV Erbach in der Sporthalle in Worfelden. Da am Abend die Weihnachtsfeier der HSG WBW anstand, wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen, um entsprechend feiern zu können.

Beide Mannschaften starteten gut ins Spiel und es entwickelte sich bis zur 10. Minute ein ausgeglichenes Spiel, in der es keine Mannschaft schaffte, sich abzusetzen. Anschließend folge eine starke Phase der HSG, in denen sich die Damen mit vier Toren absetzen konnten. Dies gelang vor allem durch eine stabile Abwehr und schnelles Umschaltspiel nach vorne.

Leider konnten die Damen an die guten 20 Minuten der ersten Halbzeit nicht anknüpfen. Eine Umstellung der eigenen Abwehr- und Angriffsformation verwirrte die HSG-Damen eher, als das sie ihnen nützte und so konnten die Damen in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit nur noch zwei Tore erzielen und man musste mit einem 14:17 Rückstand in die Halbzeitpause gehen.

Leider fanden die Damen in der zweiten Halbzeit nicht mehr zurück zur stabilen Deckung aus der ersten Phase des Spiels. Während im Angriff schöne Aktionen gezeigt wurden, bekamen die Damen in der Abwehr überhaupt keinen Zugriff auf die Gäste aus Erbach. So mussten die Damen am Ende eine weitere Niederlage einstecken. Bleibt zu hoffen, dass man am 21.12 im letzten Spiel vor der Winterpause ein besseres Gesicht zeigt und endlich mal wieder einen Sieg verzeichnen kann.                                                              

Es spielten: Kira Haschert und Jennifer Hahn (Tor), Svenja Platen, Leonie Kegel (2), Monika Stachowiak (10/5), Sina Weber, Alessa Zimmer (3), Olga Skakuj, Janina Diefenbach (4/2), Jara Trenado Lopez, Nina Klaus (1), Vanessa Avemarie (5), Laura Dabraio (4), Emily Januschkowetz (1) 

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011  Sportkreis Groß-Gerau Schlappekicker-Preis 2012 Darmstädter Sportstiftung Sterne des Sports DHB Deutscher Handballbund

Sponsoren