Handballer starten in die Runde 2020/2021

28.09.2020

Die wohl längste Vorbereitungszeit auf eine Meisterschaftsrunde soll am letzten Wochenende der Herbstferien zu Ende gehen. Corona hat seit März dieses Jahres in unser alltägliches Leben derart stark eingegriffen, dass man sich doch die eine oder andere liebgewonnene Abwechslung herbeisehnt. Hierzu gehört zweifelsfrei auch der Handballsport.

Doch damit auch Zuschauer für den Hallensport zugelassen werden können, wurden die Vereine verpflichtet, ein Hygienekonzept zum Schutze der am Spiel beteiligten Personen und der Hallenbesucher zu erstellen. Desinfektionsmaßnahmen, die Registrierung mit Kontaktdaten, das Tragen von Mund-Nasen-Masken, der Aufenthalt im Tribünen- und Foyerbereich und die Zuordnung von Umkleidekabinen, sowie viele weitere Dinge können dem Hygienekonzept entnommen werden. Nachlesen kann man dies auf der Homepage www.hsgwbw.de. Also ein großer organisatorischer Aufwand, welchen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer erbringen müssen. Auch wird aufgrund der strengen Hygienevorschriften zunächst auf die Bewirtung bei den Spielen verzichtet.

Mit insgesamt 5 aktiven Mannschaften tritt die HSG WBW in der aktuellen Runde an. Leider musste aufgrund eines fehlenden Trainers und wegen einer zu geringen Zahl von Spielerinnen die Damen 3 abgemeldet werden. Die Damen 1 werden in der Oberliga Hessen zunächst am Samstag, den 17.10. bei der TSG Offenbach-Bürgel antreten. Am Sonntag, den 18.10. empfangen die Herren 2 um 13.00 Uhr in der Braunshardter Halle in der C-Liga die dritte Vertretung der HSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten bevor um 15.00 Uhr die Herren 1 die zweite Mannschaft der HSG Rü/Bau/Kö in der A-Liga empfängt. Den Abschluss an diesem Spieltag machen die Herren 3 um 17.00 Uhr mit dem Spiel gegen SC Gernsheim 2. Die Damen 2 spielen in der BOL gegen die Damen 1 der HSG Langen um 16.00 Uhr im Sportzentrum Nord in Langen. Die Jugend wird erst ein Wochenende später mit den Meisterschaftsspielen beginnen. Die Spielpläne können ebenfalls auf der HSG-Homepage und der HSG-App eingesehen werden.

Aufgrund dieser Einschränkungen und der Gefahr, dass doch vielleicht das eine oder andere Spiel wegen Corona nicht stattfinden kann, hat der Verein die Preise der Dauerkarten als Dank an seine treuen Fans gegenüber dem Vorjahr etwas reduziert. Die Karten liegen zur Abholung an der Kasse bereit.

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Schlappekicker-Preis 2012 Sterne des Sports Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Sportkreis Groß-Gerau

Sponsoren