2. Platz beim diesjährigen Hexencup in Idstein

03.10.2021

Erschöpft aber glücklich über den 2. Platz beim diesjährigen Hexencup in Idstein waren die Jungs der männlichen D-Jugend. 80 Minuten Nettospielzeit standen bei jedem der 7 Spieler auf der Uhr, da jegliche Wechselmöglichkeit fehlte.

Leider konnte das Trainerteam Steffen Körner und Vivien Holler nur 6 Feldspieler sowie 1 Torhüter aufbieten, da zu viele leider erkrankt oder anderweitig verhindert waren.

Dafür war ein anderes Gesicht mit an Bord, welches die HSG WBW toll repräsentierte, nämlich die 17-jährige Jungschiedsrichterin Maren Maul. Verletzungsbedingt musste sie die eigene Handballkarriere leider viel zu früh an den Nagel hängen, umso mehr freut es uns, dass sie den Spaß am Handball als Unparteiische weiter mit der HSG Familie teilt.

Da beim Turnier leider ein Verein komplett zurückziehen musste, hieß es für die HSG-Jungs Hin- und Rückspiel jeweils gegen den gastgebenden TV Idstein I und II.

Hatte man in der Auftaktpartie gegen Idstein I noch das Nachsehen, verlief die nachfolgende Begegnung gegen den jüngeren Jahrgang 2010 genau andersherum. Hier konnten die Jungs in gelb auftrumpfen und zahlreiche Tore erzielen, sodass am Ende ein deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel stand.

Das gleiche Bild zeigte sich auch in den jeweiligen Rückspielen, wo mit fortschreitender Spieldauer auch die Kräfte entsprechend nachließen.

Am Ende des Vormittags freuten sich alle über den erreichten 2.Platz und konnten als Prämie ein Paar Handballsocken mit nach Hause nehmen.

Für die HSG spielten: Vincent, Yehia, Nils, Leo, Aidan, Mattis und Ben

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren