Nichts für schwache Nerven

27.11.2021

Am Ende hieß es doch noch mal zittern um die zwei Punkte für den Heimsieg. Alles abverlangt wurde den Jungs von Trainer Steffen Körner auch dieses Mal in heimischer Halle.

Ein ständiges hin- und her bei maximal jeweils zwei Toren Führung, aber am Ende siegte verdient das Team in Gelb. In einer sehr fairen Partie waren die Gäste aus Lampertheim ebenbürtig, aber am Ende auch moralisch niedergekämpft angesichts eines 3 Tore Laufs zu Spielende und dementsprechend bedient, denn in den letzten fast 4 Minuten glückte ihnen kein Treffer mehr.

Bei den WBWlern hingegen war die Freude und Erleichterung riesengroß.

Ein großes Kompliment angesichts einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung wo sich gleich 7 von 11 Spielern in die Torschützenliste eintragen konnten.

Bei einer besseren Trefferquote hätte das Heimteam bereits früher den Sack zumachen können, aber der gegnerische Tormann hielt nahezu alles was flach auf seinen Kasten kam.

 

Es spielten (Tore): Tobias (4), Yehia (4), Tom, Alessandro, Aidan (3), Vincent K., Lucas (1), Ben (4), Moritz (3), Mattis (1), Vincent B.

<< zurück

Auszeichnungen

Schlappekicker-Preis 2012 DHB Deutscher Handballbund Sportkreis Groß-Gerau Darmstädter Sportstiftung Sterne des Sports Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011

Sponsoren