Knapper Auswärtssieg der Herren 1

14.12.2021

Am Sonntag den 12.12.21 waren die Herren 1 der HSG WBW zu Gast bei der HSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königsstädten 2. Die Mannschaft der HSG WBW wusste aufgrund der Tabellensituation und der bisherigen Aufeinandertreffen, dass man für die 2 Punkte in Rüsselsheim kämpfen muss.

Dementsprechend kämpferisch gestalteten sich die ersten Spielminuten. Die Gastgeber aus Rüsselsheim kamen dabei besser ins Spiel. Vor allem konnten die Unkonzentriertheiten und Ballverluste der Herren 1 der HSG WBW im Angriff schnell in Tempogegenstöße umgesetzt werden. So stand es nach 5 Minuten bereits 3:1 für die Gastgeber.
In den folgenden Minuten wachten die Spieler der Herren 1 aus Weiterstadt auf und konnten in der 10. Minute den Führungstreffer zum 3:4 erzielen. Vor allem zeichnete sich in dieser Phase, wie auch im gesamten weiteren Spiel, David Pawlus im Tor der HSG WBW mit wichtigen Paraden aus. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit waren die beiden Mannschaften weitestgehend auf Augenhöhe, sodass man mit einem 11:11 in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor der Gastgeber zum 12:11. Der weitere Verlauf des Spiels war ein Kopf-an-Kopf rennen, wobei die HSG WBW es verpasste, ihre klaren Torchancen zu nutzen und so immer nur mit 1-2 Toren führte. In der 39. Spielminute sah Niels Jäger von den Herren 1 der HSG WBW nach einem unabsichtlichen Wurf an den Kopf des Torwarts der Gastgeber die rote Karte. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel hitziger und es ereigneten sich vor allem auf der Tribüne unschöne Szenen. So pfiffen Zuschauer der HSG Rü/Bau/Kö mit Triller-Pfeifen, wenn die Gäste aus Weiterstadt im Ballbesitz waren, um sie zu verunsichern. Dennoch unbeeindruckt spielten die Herren 1 weiter und erzielten in der 50. Spielminute den Führungstreffer zum 19:20.

Ab diesem Zeitpunkt wurde Oliver Schielke von dem Gastgeber der HSG Rü/Bau/Kö mit einer Manndeckung aus dem Spiel genommen, sodass sich für die restlichen Spieler der HSG WBW mehr Räume im Angriff ergaben. In dieser Zeit zeigte sich vor allem Benedict Spengler als spielstarker Mittelmann und konnte auch sein erstes Tor für die Herren 1 der HSG WBW erzielen.
Trotz der Manndeckung gelang es der HSG WBW einen freien Wurf für Oliver Schielke zu generieren, wobei ihm ein Spieler der HSG Rü/Bau/Kö von hinten in den Wurfarm griff und folglich die rote Karte dafür sah. In der 59. Spielminute stand es 23:24 für die Herren 1 der HSG WBW. Nach einer Auszeit der Gastgeber gelang ihnen 20 Sekunden vor Abpfiff der Ausgleichstreffer zum 24:24. Daraufhin nahm der Trainer der HSG WBW auch seine letzte Auszeit, mit 7 Sekunden Restzeit auf der Spieluhr. Er schätzte die Situation richtig ein, sagte den richtigen Spielzug an und so gelang es Thiemo Schulz 3 Sekunden vor Abpfiff den Siegtreffer zu erzielen.
Am Ende stand ein unnötig knappes 24:25 auf der Anzeigetafel.



Es spielten: David Pawlus, Benedict Spengler (1), Tim Schneider (2), Alexander Claus, Niels Jäger (3), Thimo Schulz (9/3), Enrico Pittaro (1), Leon Marschall (2), Jonathan Ackermann (3), Oliver Schielke (4), Julian Pallakst.

<< zurück

Auszeichnungen

Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Sterne des Sports Sportkreis Groß-Gerau Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren