Herren 1 begleichen offene Rechnung aus dem Hinspiel

24.04.2024

Am Sonntagnachmittag ging es für die erste Herrenmannschaft der HSG WBW zum Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Langen. Die Mannschaft musste aufgrund einiger Ausfälle mit reduziertem Kader anreisen. Auch Trainer Christian Leuthäußer konnte erst im Laufe der zweiten Halbzeit zur Mannschaft stoßen, da er mit seiner mB-Jugend einen Qualispieltag hatte. Seine Aufgabe übernahm Co-Trainer Günther Heinrich. Trotz der ungewohnten Situation war man motiviert die 35:38 Niederlage aus dem Hinspiel wieder gutzumachen.

Vom Ersatzcoach gut eingestellt startete man in eine ausgeglichene Anfangsphase. Die Yellow Tigers Abwehr stand solide und man Zwang die Gegner aus Langen zu einigen Abschlüssen aus dem Rückraum. Hier konnten die Werfer allerdings etwas zu frei agieren und konnten so auch immer wieder Tore erzielen. Im Angriff sah man sich einer sehr offensiven 5:1 Abwehr gegenübergestellt, für welche die Herren einen Moment brauchten, um sie zu knacken. Als man sich jedoch an die Abwehrformation gewöhnt hatte konnten einige einfache Tore über den Kreis erzielt werden. So tauschte man mit den Langenern Schläge ab und musste leider auch noch zwei Verletzungen zusätzlich zu dem sowieso schon reduzierten Kader hinnehmen. Thiemo Königstein landete bei einer Abwehraktion unglücklich und verletzte sich am Sprunggelenk. Luca Vatter kugelte sich einen Finger aus, konnte jedoch an der Bank behandelt werden und weiterspielen. Ab der 23. Minute konnte Langen jedoch nicht mehr mit den Yellow Tigers mithalten und so zog man von 12:14 zu einem Halbzeitstand von 14:21 davon.

Diesen Schwung nahmen die Herren 1 mit in die zweite Halbzeit und bauten die Führung schnell auf 9 Tore aus. Der Umgang wurde nun etwas rauer und die Schiedsrichter verteilten auf beiden Seiten 2min Zeitstrafen, wozu sie in der ersten Halbzeit noch keinen Anlass hatten. Trotzdem zogen die Yellow Tigers ihr Spiel weiter durch und konnten so mit einem Endstand von 27:43 einen weiteren ungefährdeten Sieg einfahren.

 

Die Herren bedanken sich bei allen Anwesenden Fans und hoffen auf weitere Unterstützung zu ihrem nächsten Spiel, welches zu ungewohnter Uhrzeit und Umgebung am Donnerstag um 20 Uhr in Worfelden stattfindet. Das Spiel in Langen war nämlich gleichzeitig der Anfang einer englischen Woche, und mit dem direkten Verfolger aus Darmstadt steht am Donnerstag in Worfelden gleich ein starker Gegner vor der Tür.

<< zurück

Auszeichnungen

Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Sportkreis Groß-Gerau Schlappekicker-Preis 2012 Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Sterne des Sports

Sponsoren