Der nächste Schritt in Richtung Liga drei

06.05.2024

Das zweite Spiel der Aufstiegsrunde in die 3. Handball Bundesliga der ersten Damenmannschaft der HSG WBW wurde in heimischer Halle ausgetragen. Eine Woche zuvor feierten sie bereits ihren ersten Sieg gegen Everswinkel.

Gegner im zweiten Spiel war der HC Burgenland. In der Startsieben konnte das Tigers Team die Langzeitverletzte Nele Beck begrüßen, die bereits in der vergangenen Woche ihr Debüt gab.
Das Spiel gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Burgenland setzte ihre Kreisläuferin gut in Szene und führte nach knapp 10 Minuten mit 2 Toren.

Die Tigers reagierten drauf und stellten ihre Defensive auf eine offensive Abwehr um. Dank der Umstellung und einer stark spielenden Nadine Ramp im Tor, erkämpften sie sich zahlreiche Bälle. Die Ballgewinne führten zu Tempogegenstößen, welche vorallem von Jara Trenado sicher verwandelt werden konnten. Somit gingen sie in Minute 17 mit 11:8 in Führung. Ihren Vorsprung bauten sie bis zur Halbzeit auf 19:14 aus.

Burgenland kam besser aus der Halbzeitpause und erzielte bereits in der 38. Minuten den Ausgleich zum 19:19. Erst nach 13 Minuten der zweiten Hälfte erzielte Janina Hess den ersten Treffer der WBW Damen in der zweiten Halbzeit zum 20:22.
Nadine Eilers sorgte für mehr Sicherheit in der Tigers Abwehr und die Bräuschter Mädels kamen in der 47. Minute wieder zum Ausgleich auf 23:23. Die Schlussphase war nichts für schwache Nerven. Die WBW Damen drehten noch einmal richtig auf und durch 3 Treffer in Folge durch Lisa Scholz, zogen sie auf 30:26 davon. Sie war die erfolgreichste Schützin mit 10 Treffern im gesamten Spiel und trug somit erheblich zum Endstand von 31:27 bei.

Die Freude und Erleichterung über 2 weitere wichtige Punkte im Aufstiegskampf war riesig. Die Tribüne mit rund 250 Zuschauern feierte lautstark die kämpferische Leistung ihres Teams.
In der kommenden Woche steht am Samstag den 11.05. um 17 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen die TB Wülfrath an. Bereits um 14:30 Uhr spielt die erste Herrenmannschaft ihr letztes Saisonspiel. Über zahlreiche Unterstützung würden sich beide Teams freuen. Im Anschluss wird der Saisonabschluss von allen Mannschaften mit kühlen Getränken und Leckereien vom Grill gefeiert.

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 DHB Deutscher Handballbund Sportkreis Groß-Gerau Schlappekicker-Preis 2012 Darmstädter Sportstiftung

Sponsoren