Auffrischung in Erster Hilfe

24.10.2021

Handballer üben den Notfall

Oft wurde letztmals beim Führerschein das Thema Erste Hilfe geschult. Damit die Trainer/innen und Schiris der HSG WBW im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit auch in Notfallsituationen richtig handeln, wurde ein Auffrischungskurs angeboten. Unter Leitung des Ausbilders Gerhard Jacobi fanden sich insgesamt 18 Personen im Vereinsheim des DRK-Ortsverbandes Braunshardt ein.
Vom Seniorschiedsrichter über 70 bis zur Nachwuchstrainerin 13 Jahre war die Truppe bunt gemischt. Auch der komplette Vereinsvorstand übte die lebensrettenden Handgriffe teils an lebendigen Personen als auch an den Beatmungsdummies.

 

Jacobi schaffte es mit all seiner fachlichen Erfahrung und Kompetenz die Teilnehmenden sowohl mit theoretischen als auch praktischen Anteilen beim Thema zu halten.

Die allgemein vorherrschende Angst vor dem Einsatz der Defibrillatoren konnte ebenfalls genommen werden. Nachdem an einem Gerät die Selbsterklärung demonstriert wurde, kann der Einsatz künftig keine Hürde mehr bedeuten.

Am Nachmittag gab es dann noch eine Unterrichtseinheit zum Thema Sportverletzungen und entsprechender Erstversorgung.

Für diesen Block konnte Harald Janßen, der langjährige Physiotherapeut des Handball-Bundesligisten aus Groß-Bieberau gewinnen. Medizinische Zusammenhänge wurden verständlich erklärt und neben der Erstversorgung wurde auch die praktische Anwendung der Stabilisierung von Gelenken und Muskeln mittels Tapes gezeigt.

<< zurück

Auszeichnungen

Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 DHB Deutscher Handballbund Darmstädter Sportstiftung Schlappekicker-Preis 2012 Sterne des Sports Sportkreis Groß-Gerau

Sponsoren